Rezension: Total War: Warhammer

Die neueste Warhammer-Umsetzung liefert Echtzeitstrategie und konzentriert sich auf den Kern der Vorlage: große Schlachten.
Creative Assembly integriert die Marke Warhammer in ihre Total War-Spielereihe, die bisher ausschließlich historische Szenarien zu bieten hatte. Sprich, wer jemals ein Total War-Spiel ausprobiert hat, weiß, was ihn oder sie erwartet: Kernstück ist die Kampagne, in der man eines von vielen Völkern zum Sieg führt. Auf der Kampagnen-Karte baut man rundenweise Städte und Provinzen aus und rekrutiert Einheiten, ehe die eigentlichen Schlachten in Echtzeit auf kleinen Schlachtfeldkarten ausgetragen werden.
Total War: Warhammer hält an diesem Prinzip fest, befreit es aber an einigen Stellen von zu viel Ballast und fügt gleichzeitig zwar wenig neue, aber wirksame, Aspekte hinzu.
Weiterlesen