Memento Mori: Return of the Obra Dinn als Horrorspiel

„Return of the Obra Dinn“ wird meist als Puzzle- oder Mystery-Game kategorisiert. In meinem Beitrag beleuchte ich die Horror-Aspekte des Spiels, indem ich zeige, wie es sich klassischer Horror-Tropes bedient und mittels Grafik, Sound und Tricks, die auch in Immersions-Konzepten Anwendung finden, eine Atmosphäre erzeugt, die nicht allzu weit vom Horror-Genre entfernt ist. Weiterlesen

Rezension: BELOW

In BELOW erkunden die Spieler*innen eine auf den ersten Blick kleine und unbewohnte Insel. Doch wie der Name des Spiels bereits andeutet, offenbart sich das eigentliche Abenteuer erst, wenn wir in die Höhlensysteme der Insel hinabsteigen. Auf der Reise gilt es Monster zu besiegen, Fallen auszuweichen und Hunger, Durst und Kälte zu trotzen. Fehler im Kampf oder das unachtsame Erkunden ohne ausreichend Proviant beststraft das Spiel mit Permadeath. Warum auch Spieler*innen die mit dem Rouge-like-Prinzip nichts anfangen können, sich das Spiel dennoch anschauen sollten, verrate ich in meiner Rezension. Weiterlesen

Rezension: The Curious Expedition

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts übernimmt der Spieler oder die Spielerin die Leitung eines Expeditionswettlaufs gegen andere Entdecker. Zur Wahl stehen Persönlichkeiten wie Marie Curie, Charles Darwin, bis hin zu Johan Huizinga. Je nachdem für wen man sich entscheidet, beeinflusst das die Ausgangslage der Expedition, ehe man mit dem Schiff aufbricht. Hat die Expedition begonnen so entfaltet sich das rogue-liketypische Gameplay. Weiterlesen